Wissenschaft der Wechselwirkungen von Leistungsmöglichkeit arbeitender Personen. Als ergonomisch können Arbeitsbedingungen und -abläufe bezeichnet werden, die optimal an die Aufgabe und das Arbeitsgerät angepasst wurden. Das Ergebnis ist eine Reduktion von Müdigkeit und Schädigung des Arbeitnehmers.