Die Eichung oder auch Kalibrierung von Messgeräten oder Materialmetriken ist eine formale Prüfung, die von der zuständigen Kalibrierungsorganisation gemäß den Kalibrierungsvorschriften durchgeführt wird. Hierbei wird festgestellt, ob das eingereichte Messgerät die Anforderungen seiner Bedingungen und Messmerkmale erfüllt, insbesondere ob es die Kalibrierfehlergrenze beachtet. Nach erfolgreicher Prüfung erhält das Messgerät ein Siegel als Bescheinigung darüber, dass es allen Anforderungen entspricht.